Schön, dass Sie gerade jetzt auf meine Homepage gestoßen sind.         

Ich bin überzeugt davon, dass es im Universum keinen Zufall gibt.        

Ich begrüße Sie recht herzlich auf meiner Seite.

Abstraktion Grafik Kunstseite

Seite wurde wegen Datenschutz

Künstlerische Zielsetzung

Abstraktion in der Grafik-Kunst und durch Meditation zur

Suche nach  VIABILITÄT (Gangbarkeit) Gesundheit Link und Seite wurde wegen Datenschutzmängel für die Allgemeinheit geschlossen. Schade! 

Ausstellendes Mitglied in der Kunstgilde GKK (Gemeinschaft Königswinterer Künstler)

Die dargestellten Grafiken entstanden in einem Zeitraum von 1985 bis heute und dienen mir zur Meisterung gesundheitlicher und beruflicher Hindernisse. Die Bilder stehen nicht zum Verkauf sondern dienen mir Beispielhaft als Hilfe zur Selbsthilfe.

Diese Seite war im Zusammenhang mit meiner derzeit geschlossenen Gesundheitsseite als  eine individuelle Möglichkeit  zur Gesundheitsförderung konzipiert. So wie ich hat jeder die Möglichkeit seinen individuelle Ruhe/Meditationsraum zu finden.

 

Denn die mit dem 0,18 mm Tuschestift und den Hilfsmitteln Lineal und Zirkel gezeichneten Grafiken auf Zeichenpapier und später auf Zeichenkarton, die mittels Farbstiften coloriert wurden, zwangen mich zur inneren Ruhe und zur Motivation immer wieder Neues zu probieren um so neues besser zu verstehen und dann immer besser neu auftauchende Schwierigkeiten anzugehen. So Hilfsmittel zu finden, die mir den  "Alltag" erleichtern können.


Bildübersicht

Kleinformat


Bildbeschreibungen meiner Bilder der Konkreten Kunstrichtung

Titel: Schiff vom 14.03.1985

Größe: 50x70 cm

 

Grundlage ist das Dreieck und die Geometrie der Blume, In dieser Darstellung auf Zeichenpapier nahm ich mir einen Raddampfer als Methapher.

 

 


Delphin
Delphin

Titel: Delphin  gezeichnet  05.04.1994

Bildgrösse: B/H  40 x 60 cm

 

Rahmengrösse: 60 x 80 cm

 

Datum: 05.04.1994

 Hier ergibt das Zusammenspiel von Geraden und Kreissegmenten zum einen räumliche Eindrücke und zum anderen die figürliche Darstellung eines Delphins.

 

 


Titel: Frau 

Technik:

Die mit 0,18 mm Tuschestift und den Hilfsmitteln Lineal und Zirkel auf Zeichenkarton
gezeichnete Grafik wurde mittels Farbstift kloriert.
Größe: 80 x 67 cm Rahmen: Holz mit Oberflächenveredelung; Front: Museumsglas

 

 

 

 

 


Titel:  Das schwarze Loch

Größe: 50x70 cm

 

 

 

 


Titel: Doppelbelichtet

Foto von Horst Klein

Dieses Bild wurde als Doppelbe-lichtung aus den Motiven, Mitte der Zeichnung "Das schwarze Loch"  und meinem Auge erzeugt.

 

 


Titel:  Calipso vom

Größe: 50 x 40 cm

 

 

 

 


Titel:  Blick ins Innere vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 


Titel: Die Idee vom

Größe: 69 x 48 cm

 

 

 

 


Titel:  Diamant vom

Größe: 28 x 48 cm

 

 

 

 


Titel:  Fixiert vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 


Titel:  Auferstehung vom

Größe: 40 x 60 cm

 

 

 

 


Titel:  Freier Gedanke vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 


Titel:  Freizeit vom

Größe: 50 x 70 cm

 

 

 

 


Titel:  Mandala "Gefangene Natur"

Größe: 14 x 13,5 cm

 

 

 

 


Titel:  Ohne Titel vom

Größe: 20 x 30 cm

 

 

 

 


 

Titel: Gottesanbeterin vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 


Titel:  Gymnastik

Größe: 15 x 21 cm

 

 

 

 


Titel:  Ikone und Chaos vom

Größe: 70 x 100 cm

 

 

 

 


Titel: Iris  vom

Größe: 47 x 28 cm

 

 

 

 


Titel:  Kopf der Meduse (Collage) vom

Größe: 

 

 

 

 

Titel: Kristall vom

Größe: 50 x 40 cm

 

 

 

 


Titel: Kunst

 

Bildgrösse: B/H  40 x 50 cm

 

Rahmengrösse: 60 x 70 cm

 

Datum: 04.01.1984

 Hier ergibt das Zusammenspiel von Geraden und Kreissegmenten zum einen räumliche Eindrücke und zum anderen die figürliche Darstellung

 

 

 


Titel:  Logo vom

Größe: 30*40 cm

 

 

 

 


Titel:  Logo vom

Größe: 28 x 42 cm

 

 

 


Titel:  Herbstblumen in Natur und Umfeld

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 


Titel:  Ohne Titel

Größe: 10 x 16 cm

 

 

 

 


Titel:  Ohne Titel vom

Größe: 20 x 40 cm

 

 

 

 


Titel:  Pax vom

Größe: 30 x 40 cm

 

Konstantinisches Kreuz  Christusmonogramm  

Pax, Frieden (lateinisch)

 

Konstantin der Große soll, nach einer Vision, in der ihm gesagt wurde  In diesem Zeichen wirst du siegen“, seiner Armee befohlen haben, es auf die Schilde und das neu als Feldzeichen eingeführte Labarum zu malen. Das geschah entweder vor der entscheidenden Schlacht bei der Milvischen Brücke gegen Maxentius 312 oder vor der entscheidenden Schlacht gegen Licinius bei Chrysopolis

 

Die konstantinische Wende machte 312/314 aus der staatlich diskriminierten und phasenweise blutig verfolgten orthodox-katholischen Kirche eine zunächst geduldete, dann rechtlich privilegierte Institution und zuletzt unter Theodosius I. eine Reichskirche.

 

 

Pax wurde ferner zur Devise des abendländischen Mönchtums nach der Klosterregel des Hl. Benedikt von Nursia

480 – 547 n. Chr. und meint den inneren Frieden, den der Mönch (bzw. jeder Christ) suchen und dem er nachjagen soll (vgl. RB Prolog 17), um damit den äußeren Frieden zu begünstigen, der wiederum den inneren befördert.

 

 


Titel:  Saurier (Collage) vom

Größe: 50 * 60 cm

 

 

 

 


 

Titel: Schmerz

 

Bildgrösse: B/H  40 x 50 cm

 

Rahmengrösse: 60 x 70 cm

 

Datum: 12.12.1997

 Hier ergibt das auf mathematischer Struktur entwickelte Zusammenspiel von Geraden und Kreissegmenten zeigt zum einen räumliche Eindrücke und zum anderen die figürliche Darstellung

 

 

 

 


Titel: Das Geheimnis  (Optische Täuschung) vom

Größe: 50 x 40 cm

 

 

 

 

 


Titel:  Schutz vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 

 


Titel:  Schutz II vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 

 


Titel: Schwerelos  vom

Größe: 50 x 60 cm

 

 

 

 

 


Titel: Tiefe der Natur gezeichnet: 27.01.1990

Original Größe: 50 x 70 cm

 

Tuschezeichnung mit 0,18 mm Strich-stärke, die mittels Zirkel und Malstiften auf Zeichenpapier handezeichnete Darstellung von sich windenden und ranken-den Strukturen. 

Diese erreicht so konvexe und konkave Körperformen, die von alltäglichen Pro-blemen ablenken sollen.

 

 

 


Titel: GefangeneUnendlichkeit vom

Größe: 50 x 70 cm

 

 

 

 

 


Titel:  Würfel (Optische Täuschung) vom

Größe: 30 x 40 cm

 

 

 

 

 


Titel:  Zurückgezogen

Größe: 15,5 x 10 cm

 

 

 

 

 


Titel: Matrix vom

Größe: 50 x 70 cm

 

 

 

 

 


Titel:Symbole  vom Größe: 50 x 70 cm       Original: Preis Auf Anfrage Kopie Auf Anfrage
Titel:Symbole  vom Größe: 50 x 70 cm       Original: Preis Auf Anfrage Kopie Auf Anfrage

Titel:Symbole  vom

Größe: 50 x 70 cm

 

 

 

 


Titel:  Kraftbild Lebenskreise gezeichnet 14.05.14

Größe: 70 x 50 cm

Tuschezeichnung mit 0,18 mm Strichstärke, die mittels Zirkel und Malstiften auf 4G Zeichenkarton handezeichnete Darstellung der platonischen Körper; Würfel "Erde", Oktaeder "Luft", Tedraeder "Feuer", Isokaeder "Wasser", Dodekaeder "Äter". Grundstruktur: Blume- und Baum des Lebens, Merkabah und Matrix

Diese erreicht so die Darstellung von Kraftfeldern der "Heiligen Geometrie", die auf den Grundstrukturen der Natur aufbauend zum Bild ausstrahlen.

 

 


Reflexionen gezeichnet 24.08.2014
Reflexionen gezeichnet 24.08.2014

Thema "Reflexionen" (bezogen auf die Heimat, das Siebengebirge, den Rhein)

Bildtitel:    "Das Siebengebirge; die ruhende Frau im Wandel"

Bildgröße:  92 x 120 cm

Tuschezeichnung mit Farbstift auf Zeichenkarton ergänzt mit der Collage einer topografischen Karte

-Kopie aus der Zeit um 1802- im Maßstab 1:25.000  umrahmt mit 

gezeichneten Bildaussagen:

Bild "Wandel"

Bild "Reflektieren"

sowie den gezeichneten Comics:

Sage vom "Schneewittchen und den Sieben Zwergen"

Sage von den Riesen, die auf der Suche nach dem Nibelungenschatz den ursprünglich durch eiszeitliche Ablagerungen versperrten Weg des Rheins bereinigten und so mit dem Abraum das Siebengebirge schufen.

Drachensage

und den hinweisenden Darstellungen:

Ofenkaulen

Schifffahrt

Landwirtschaft / Örtliche Viehzucht und Obstbau, Weinbau, Feiern im Siebengebirge, Zahnradbahn und Eseltrasport zum Drachenfels, Zisterzienserkloster Kloster Heisterbach, Patent des Traktorfelgenbaus "Basis der Lemmerzwerke"  und Basaltabbau

 

 


Schaf im Siebengebirge gezeichnet 25.02.2015
Schaf im Siebengebirge gezeichnet 25.02.2015

 Thema "1.000 Jahre Königswinter"

Bildtitel:    "Schaf im Siebengebirge"

Bildgröße:  93 x 72 cm

Beschreibung:

Die mit Farbstiften kolorierte Struktur des Bildes, zeigt beispielhaft die kurzlebigen „Pfostenhäuser“ vor einem liegenden Schaf (Gebirge). So in etwa zeigten sich diese im „Villa Winetre“ genannten Dorf am Rheinufer. Dem Vorläufer der heutigen Altstadt von Königswinter vor 1.000 Jahren.

 

 


 

Thema:

"Geheimnisvolles, Sagenhaftes Königswinter"

Bildtitel:    "Spirit"

Technik: Aquarell / Buntstiftgrafik

Bildgröße:  60 x 80 cm

Preis: Auf Nachfrage

 Beschreibung:

 

  • Woher kommen Spirit und die Anziehungskraft von Königswinter?

 

  • Wer kennt den Zweck, die Geschichte und die Lage aller Höhlen, Tunnelsysteme und Steinbrüche im Stadtbereich?
  • Wer kennt alle bisher nur mündlich überlieferten Geschichten, Bräuche, Streiche, Kämpfe und Abenteuer der Ortsteile.

 

Mein Bild soll  einen diesbezüglichen Denkanstoß geben.

 

 


 

Thema: Wandel

Bildtitel: Blume des Lebens im Wandel

 

Technik: Aquarell / Buntstiftgrafik

 

Bildgröße:  60 x 80 cm

Preis: Auf Nachfrage

 Beschreibung:

 

  • Die Blume des Lebens ist eine Komponente der Heiligen Geometrie.

 

  • Die Heilige Geometrie wird von manchen auch versteckte Geometrie oder hermetische Geometrie genannt.
  • Bildgröße: 60 x 80 cm
  • Handgezeichnet mit Tusche- und Farbstift auf Zeichenkarton
  • Die Blume des Lebens wird im sich wandelnden Raum als Konstante dargestellt.

 

 

Unter dem Begriff „Heilige Geometrie“ versteht man die geometrische Form als Grundstein und Bauplan der Schöpfung -

als ausführende Bewegung des universellen Geistes, der die uns bekannte dreidimensionale Schöpfung hervorbringt.

Sie ist das Grundmuster aller biologischer Lebensformen und jeder nur denkbaren Struktur,

vom Atomkern über die Zellen bis hin zum Aufbau der Spiralgalaxien.

Die Heilige Geometrie liegt der Mathematik als auch der Physik zugrunde, ebenso dem Magnetismus, der Mineralogie, der Biologie,

 

 


Letzte Aktualisierung 07.08.2018